20 Gedanken zu „Die ersten Automaten sind für Sie in Betrieb

    • mgross Autor des BeitragsAntworten

      Hallo,
      momentan haben wir Automaten an folgenden Standorten:
      -Edeka Jahke in Ramstein
      -Edeka Decker in Birkenfeld
      -Globus in Homburg Einöd gegenüber der Kasse 21
      -In der Alb 5, 66871 Albessen. Auf unserem Hof

      Danke und beste Grüße

  1. Anne Antworten

    Hab gehört es soll auch noch einer ins Industriegebiet nach Konken kommen. Stimmt das? Würden wir sehr begrüßen

    • mgross Autor des BeitragsAntworten

      Der Automat der momentan noch in Albessen steht, ist für Konken vorgesehen. Noch ist aber nicht geklärt ab wann dieser in Konken aufgestellt wird.

  2. Silke Gerhardt-Stork Antworten

    Hallo Fam. Brassel,

    habe euren Automaten in Ramstein ausprobiert, total einfache
    Handhabung, aber vor allen Dingen schmeckt eure Milch sehr,
    sehr gut! Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg !

    Liebe Grüße,
    Silke

  3. Dieter Pflug Antworten

    Hallo Fam.Brassel Suuuuuuper weiter so erinnert mich an meine Jugend da habe ich jeden Tag frische Milch getrunken.Können ruhig noch ein paar Standorte mehr sein.
    🙂

  4. Robert HERINGER Antworten

    Hallöchen,

    heute im Globus Einöd eingekauft und gleich Euren “Milchautomaten” getestet.

    Fazit:
    – leichte Anwendung
    – ansprechende Aufmachung
    – schön gekühlt
    – frischer milder Geschmack.

    Einfach lecker und nur weiter zu empfehlen.

    Laut Eurer Bildergalerie sind Eure Kühe nur im Stall – dürfen die auch die frische Sommerluft auf der Wiese genießen?

    Danke vorab für Eure Rückmeldung und weiterhin viel Erfolg mit Eurem Geschäftsmodell.
    Grüße aus Pirmasens

    P.S.

    wäre schön, wenn in Pirmasens demnächst auch so eine “Milch-Nach-Tankstelle” aufgestellt werden würde.

    ;-))**

    • mgross Autor des BeitragsAntworten

      Super, das freut uns sehr 🙂
      Die Kühe sind das ganze Jahr über im licht- und luftdurchfluteten Stall untergebracht. Sie haben dort auch bequeme Liegeboxen und Massagebürsten, damit sie sich noch wohler fühlen.

  5. Eva Vetter Antworten

    Hallo Familie Brassel tolle Idee ist fast wie früher mit der Milchkanne am Milchauto. Mein Sohn hat mir ihre Milch empfohlen und aus Ramstein mitgebracht. Ich werde mir auch in Zukunft Gebrauch davon machen und ihre Milch auch weiter empfehlen.

  6. Wagner Karin Antworten

    Habe dieMilch in Konken gekauft,ich kann nur sagen so gute Milch habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr getrunken Super

  7. Manuela Antworten

    Super Idee und sehr sehhhhhhhhr leckere Milch^^
    In Kaiserslautern im Globus gekauft
    hoffe es kommen noch mehr Automaten dazu:-)

  8. Kornelia Antworten

    ….diese Idee war wirklich sensationell … eure Milch ist wirklich prima und ich bin jetzt regelmäßiger Kunde abwechselnd im Globus Kaiserslautern oder EDEKA Ramstein-Miesenbach. Danke

  9. Manfred Glaser Antworten

    Habe die Milch im Globus Einöd kennen gelernt, einfach super im Geschmack!

  10. Ingrid Keber Antworten

    Ich kaufe die Milch in Konken… und musste bisher immer warten, weil Kunden vor mir waren 😉 Super Idee, und die Milch schmeckt wirklich sehr lecker.

  11. Anette Ynigues Antworten

    Habe Ihre Milch zum 1 x im Globusmarkt in Kaiserslautern gekauft. Echt super. Die schmeckt und riecht ganz anders als die Milch im Karton. Da fahr ich gerne 10 km weit bis zum Globus.

  12. Michael Gerlach Antworten

    Schon seit längerem kaufen wir frische Brassel Milch vom Automaten so oft es geht. Diese Milch schmeckt absolut lecker, wesentlich besser als die aus den Supermärkten.
    Heute waren wir mal spontan nach Albessen gefahren um den Hof zu besuchen.
    Nach kurzer Suche fanden wir die Heimat der Milchproduzentinnen. Mitten im Grünen.
    Frei und nahezu offen zugänglich.
    Nach kurzer Zeit war auch Herr Brassel, der „Herr“ der Herde, vor Ort. Er hatte sich, obwohl wir nicht angemeldet waren, einen Moment seiner Zeit genommen und uns seinen offenen Kuhstall, die Kühe und den Ablauf der Produktion gezeigt. Viele automatisierte Abläufe. Angefangen von dem Rob, der das Futter regelmäßig in die Reichweite der Kühe bringt, über die automatischen Melkstände in denen die Kühe – wenn es Ihnen beliebt – gemolken werden bis hin zu einer regelmäßigen Reinigung der Stallung von den biologischen Hinterlassenschaften der Wiederkäuer.
    Die Kühe machen einen absolut gesunden und gechillten Eindruck. Ihre Vitalwerte werden regelmäßig vom Melkroboter gecheckt und analysiert. So stelle ich mir eine gute Symbiose aus Tradition und Fortschritt vor. Vielleicht ist diese Milchviehhaltung ja irgendwann auch soweit, dass die Tiere auch auf die Weide dürfen und es zu einer „bio“ Haltung kommen kann?
    Wie auch immer – für dieses Lebensmittel Milch bin ich gerne bereit den absolut fairen Preis am Automaten zu bezahlen. Denn ohne Zwischenhandel oder sonstige Vermarktung kommt der Verkaufserlös dem Produzenten und seiner Familie, seinen Kühen und den Angestellten des Hofs zu.
    Und ohne überlange Transportwege ist dies ein wirklich regionales Produkt, welches durch die optimalen, gut gekühlten Lager und Lieferwege fast immer verfügbar sein kann!! Ihnen und Ihrer Familie vielen Dank für dieses Angebot!
    Wir freuen uns schon auf das von Ihnen angesprochene Hoffest, zu dem wir hoffentlich Zeit finden dabei zu sein. Beste Grüße aus dem Saarland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.